Carol

Wenn sich ihre Blicke treffen - Cate Blanchett und Rooney Mara spielen ganz gross auf

New York, frühe 1950er Jahre. Therese Belivet arbeitet in einem Manhattaner Kaufhaus und träumt von einem erfüllteren Leben, als sie der verführerischen Carol Aird begegnet, die in einer scheiternden Ehe gefangen ist. Es funkt sofort zwischen den beiden, und die Unschuld ihres ersten Treffens verwandelt sich schnell in eine tiefe Verbundenheit.

Als Carols Verstrickung mit Therese ans Licht kommt, setzt ihr Ehemann sie unter Druck und stellt ihre Qualitäten als Mutter in Frage. Die beiden Frauen fliehen und brechen gemeinsam zu einer Reise ins Ungewisse auf. Schon bald müssen sie jedoch feststellen, dass eine Konfrontation mit sich selbst und ihrer Hingabe zueinander unausweichlich wird.

Regisseur Todd Haynes («I'm Not There») bringt den Erfolgsroman von Patricia Highsmith («Der talentierte Mr. Ripley»), der 1952 erstmals unter dem Titel «Salz und sein Preis» erschien, jetzt auf die grosse Kinoleinwand. In den Hauptrollen sind Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett ('Blue Jasmine') und Rooney Mara («The Girl with the Dragon Tattoo») zu sehen. Blanchett begeistert als moderne Greta Garbo. Die eigentliche Sensation ist Rooney Mara, die mit der Darstellung einer Figur, welche im klassischen Hollywood wohl von Audrey Hepburn gespielt worden wäre, endgültig der Durchbruch gelingt.

«Jede Szene dieser Romanze, die nicht sein darf, besitzt ein Feingefühl und eine Eleganz, wie sie zu allen Zeiten eine Seltenheit gewesen wäre.» Frankfurter Rundschau

Carol

von Todd Haynes
mit Cate Blanchett, Rooney Mara, Sarah Paulson

Spielfilm
Drama, Romance
Grossbritannien 2015, 119 Min.
Altersfreigabe: 14/12 J
Startdatum: 10.12.2015